Feedback-Policy der Universität Wien

Im Rahmen des Quality Audits wurde das Qualitätssicherungssystem der Universität Wien vom Schweizerischen Akkreditierungsrat mit einer Auflage zertifiziert. Diese lautet:

"Die Universität Wien entwickelt einen Prozess, mit welchem die Prüfungsformen vom Qualitätssicherungssystem erfasst werden." (Gutachterbericht, S. 23)

Explizit angesprochen wird im Gutachterbericht vom Juni 2015 die Verbesserung des Feedbacks an Studierende. Die Expertengruppe hält fest:

„Eine transparente Prüfungskultur umfasst auch ein standardisiertes Rückmeldeverfahren zu den Studien- und Prüfungsleistungen an die Studierenden durch die Lehrenden und Prüfenden. Die Studierenden haben die Expertengruppe darauf hingewiesen, dass sie in vielen Fällen von Lehrenden außer der Note keine differenzierte Rückmeldung zu ihren Prüfungsleistungen erhalten.“ (Gutachterbericht, S. 14)

Im Follow up zur Bearbeitung der Audit-Auflage wurde unter der Leitung der Vizerektorin für Studium und Lehre eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die einen Entwurf für die Feedback-Policy der Universität Wien erarbeitet hat.

Nächste Schritte

  • Diskussion des Entwurfs der Feedback-Policy an den Fakultäten und Zentren; dazu stellt das CTL einen Musterfoliensatz zur Verfügung
  • Rückmeldungen zum Textentwurf bis 31.03.2017 an ctl.feedback@univie.ac.at
  • Aufbereitung der Rückmeldungen durch die Arbeitsgruppe
  • Beratung des konsolidierten Entwurfs im Rektorat
  • September 2017: Rektorat beschließt Policy
  • Wintersemester 2017/18: Vorstellung und Kommunikation der Policy (u.a durch Rektorat auf Dekanebesprechung, SPL-Konferenz, im Senat, etc.)
  • Berücksichtigung im Zuge der Lehre

Unterstützung bei der Umsetzung der Feedback-Policy

Am Tag der Lehre 2016 zum Thema „Forschen lernen – Schreiben lehren – Feedback geben“ diskutierten die TeilnehmerInnen in Arbeitsgruppen auch konkrete Praxisbeispiele von Feedback, die in den Dokumentationen im Intranet nachlesbar sind.

Wichtige Hinweise zur Umsetzung von (Peer-)Feedback auf schriftliche Arbeiten gab am Tag der Lehre Prof. Dr. Otto Kruse.

Am 22. Februar 2017 fand ebenfalls mit Prof. Dr. Otto Kruse ein Workshop zum Thema "Feedback und Peer-Feedback in der Lehre umsetzen" statt. Die Dokumentation folgt bis Anfang März 2017.

Das Qualifizierungsangebot Teaching Competence bietet Workshops für Lehrende, in denen auf die Umsetzung von Feedback eingegangen wird:

Praxistaugliche Materialien und Beispiele werden vom CTL laufend bis Wintersemester 2017/18 erarbeitet, diese sollen Lehrende bei der Umsetzung der Feedback-Policy unterstützen. Erste Materialien finden sich im Hochschuldidaktischen Infopool.

Ressourcen