Lehrvideos erstellen - schnell & einfach

Workshopziele

  • Sie können einfache Storyboards/Drehbücher erstellen.
  • Sie können auf Ihrem Android- oder iOS-Tablet Lehrvideos aufnehmen und schneiden.
  • Sie können die von Ihnen erstellten Lehrvideos lizenzieren und veröffentlichen.

Workshopinhalte

Lehrvideos können in der akademischen Lehre vielfältig sinnvoll eingesetzt werden, beispielsweise für Demonstrationen oder Experimente, Erklärungen oder Arbeitsaufträge. Dafür bedarf es keiner ausgefeilten Produktionen. Mit modernen Tablet-Computern lässt sich der gesamte Workflow von Dreh über Schnitt und Nachvertonung bis zum Hochladen ins Internet in einem Zug bewerkstelligen – schnell und einfach. Aufwändige Technik und Spezialkenntnisse sind nicht notwendig, um brauchbare Ergebnisse zu erzielen. In diesem Workshop lernen Sie den gesamten Arbeitsablauf von der Idee bis zum fertigen eigenen Lehrvideo kennen.

Wichtiger Hinweis

Als Teilnehmende müssen Sie ein eigenes Tablet, entweder mit iOS oder Android, mitbringen. Notfalls funktioniert auch ein Smartphone mit möglichst großem Bildschirm. Ein Laptop-Computer ist nicht geeignet!

Bitte installieren Sie auf Apple-Geräten iMovie (kostenfrei, auf älteren Geräten evtl. EUR 8,-) und auf Android-Tablets Kinemaster (kostenfrei), außerdem auf beiden Plattformen die App „Explain Everything“ (Testversion kostenlos). Die Apps müssen im Vorhinein installiert und erstmalig gestartet werden, während des Workshops ist dafür leider keine Zeit. Falls Sie kein Tablet besitzen oder Schwierigkeiten mit der App-Installation haben, können Ihnen ggf. KollegInnen oder Bekannte aushelfen.

Zielgruppe

  • Universitätslehrende

Methoden

  • Kurzinputs und Demonstrationen durch den Referenten
  • Praktisches Arbeiten und Experimentieren mit der Erstellung eines einfachen eigenen Lehrvideos (alle Arbeitsschritte)

Leitung: Dr. Felix Schmitt, MA

Mitarbeiter am Center for Teaching and Learning (CTL), Universität Wien. Er berät und unterstützt Lehrende bei Konzeption, Erstellung und Einsatz digitaler Medien als Offene Bildungsressourcen in der Hochschullehre. Vor seiner Promotion im Fach Medieninformatik an der Universität zu Lübeck studierte er Soziologie, Psychologie und Kognitionswissenschaft (Albert-Ludwigs-Universität i.Br.).

Termin (Achtung Änderung!)

Der ursprüngliche Termin (24.10.2017) wurde verschoben auf: Dienstag, den 16. Jänner 2018, 10:00-13:00h.

Ort

Center for Teaching and Learning (CTL), Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsstraße 5

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Website der Personalentwicklung der Universität Wien.