Aufnahmeverfahren - Testentwicklung

Die Umsetzung der Aufnahmeverfahren an der Universität Wien wird von der DLE Studienservice und Lehrwesen übernommen. Das CTL als Teil der DLE ist für die inhaltliche Entwicklung der dabei eingesetzten Test- und Beratungsinstrumente zuständig.

 

Serviceleistungen des CTL

Online-Self-Assessments: In den meisten Fächern mit Aufnahmeverfahren an der Universität Wien ist von den StudienbewerberInnen ein Online-Self-Assessment (OSA) verpflichtend als erste Stufe des Verfahrens zu absolvieren. Dabei wird lediglich die Durchführung registriert, das individuelle Ergebnis hat keinen Einfluss auf die Zulassung zum Studium. Wir entwickeln diese maßgeschneiderten OSAs gemeinsam mit den Fakultäten, Instituten und Zentren.

Aufnahme- und Eignungstests: Wir unterstützen die Veranwortlichen der jeweiligen Fächer flexibel bei jedem Schritt der Testentwicklung. Anhand einer Anforderungsanalyse erstellen wir ein Testkonzept und unterstützen die Konstruktion fairer Multiple-Choice-Fragen. Wir entwickeln maßgeschneiderte Aufgabenbatterien (z.B. Textverständnis), erstellen die Testunterlagen und stehen bei den Prüfungen vor Ort als Ansprechpartner/innen für Studienbewerber/innen und SPL zur Verfügung. Die Erstellung von psychometrischen Verfahren sowie die Auswertung der Tests erfolgt in Kooperation mit der Firma Coping.

Eignungs- und Beratungsgespräche: Die im Anschluss an den Eignungstest stattfindenden Eignungs- und Beratungsgespräche am Zentrum für LehrerInnenbildung werden von uns organisatorisch und mit der Entwicklung von Gesprächsleitfäden und Informationsmaterial unterstützt.

Unser Ziel, messgenaue und faire Verfahren zum Einsatz zu bringen, haben wir in den letzen Jahren erfolgreich umgesetzt. Mit regelmäßigen Evaluierungen der eingesetzten Verfahren sorgen wir auch weiterhin für eine hohe Qualität.