In die universitäre Lehre starten – Basisqualifizierung für EinsteigerInnen

Das zweitägige Kompaktangebot für Nachwuchslehrende (Praedocs) unterstützt diese beim Einstieg in die Lehre. Es informiert über Rahmenbedingungen der Lehre an der Universität Wien, unterstützt bei der Semesterplanung und bietet die Möglichkeit, sich mit KollegInnen zu vernetzen

Zielgruppe:

Das Angebot ist verpflichtend für NeueinsteigerInnen in die Lehre (Praedocs). Die Verpflichtung gilt zum einen für UniversitätsassistentInnen ohne Doktorat (Praedocs) im ersten Beschäftigungsjahr, sofern sie bereits mit Lehre betraut sind (vgl. Kollektivvertrag § 49 Abs. 3 und Abs. 8), zum andern für UniversitätsassistentInnen ohne Doktorat (Praedocs) im zweiten Ausbildungsjahr, sofern sie erstmals lehren. Sie haben das Angebot vor bzw. im Zuge der ersten Lehrverpflichtung als Angestellte zu absolvieren. Die Verpflichtung entfällt, wenn Praedocs bereits als Lehrbeauftragte gelehrt haben. Das Angebot gilt auf freiwilliger Basis auch für interessierte Lehrende an der Universität Wien.

Unsere vier Angebote:

Die Basisqualifizierung ist nach Fachrichtungen geclustert. Wir bieten drei thematische Spezialisierungen und eine fächerübergreifende Schiene in englischer Sprache. Durch diese Ausdifferenzierung wollen wir größtmögliche Zielgruppenorientierung gewährleisten und Nachwuchslehrende beim Praxistransfer in die eigene Lehre unterstützen. Die einzelnen Angebote behandeln unterschiedliche Lehr-/Lernkulturen und fachspezifische Methoden, wie beispielsweise fallbasiertes Lernen oder Laborlehre. Als interessierte Lehrende können Sie frei jenes Angebot wählen, das für Ihren Zugang zur Lehre am passgenauesten ist. Es besteht kein Automatismus zwischen Ihrer Herkunftsdisziplin und einer bestimmten Basisqualifizierung. Bitte entnehmen Sie weitere Infos zu den vier Angeboten aus den folgenden Links: