Six Ways to Decode a Discipline

Wie kann ich mein wissenschaftliches Denken & Handeln Studierenden begreifbar machen?

Workshopziele

  • Sie lernen den Decoding-Ansatz kennen, der Lehrende darin unterstützt, ihre fachbezogene Arbeit Studierenden klarer und expliziter vermitteln zu können.
  • Sie experimentieren mit unterschiedlichen Decoding-Strategien.
  • Sie identifizieren Lernhindernisse von Studierenden.
  • Sie explizieren Ihr eigenes Vorgehen als ExpertInnen.
  • Sie wenden den Decoding-Ansatz für Ihren Kontext jeweils passend an.

Workshopinhalte

Seit der Publikation von „Decoding the Disciplines: Helping Students Learn Disciplinary Ways of Thinking“ ist der von David Pace und Joan Middendorf entwickelte Decoding-Ansatz in sehr unterschiedlichen Bereichen fruchtbar gemacht worden: beim Aufgabendesign, zur Planung von Lehrveranstaltungen und in der Curricularentwicklung.

Für die grundlegende Idee, typische fachliche Denk- und Vorgehensweisen zu explizieren und so Studierende gezielt in ein Fach einzuführen, gibt es mittlerweile ein breiteres Repertoire von Strategien, die im Workshop vorgestellt und von den Teilnehmenden erprobt werden: 1. Das klassische Decoding-Interview; 2. Das Decoding-Fishbowl; 3. Gruppendiskussionen im Fach; 4. Die „Bottleneck-Writing-Tour“; 5. Bewertungsraster als Ausgangspunkt des Decoding sowie 6. Das Decoding in Metaphern.

Zielgruppe

  • Universitätslehrende

Methoden

  • Partnerinterviews
  • Gruppendiskussionen
  • Reflektierendes Schreiben

Leitung: Swantje Lahm, MA

Seit 2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Schreiblabor, Zentrum für Studium, Lehre & Karriere der Universität Bielefeld. Derzeit koordiniert sie das Projekt "richtig einsteigen mit literalen Kompetenzen", in dem Lehrende Schreib- und Arbeitsaufträge für Studierende der Studieneingangsphase entwickeln. Mitautorin von "Schreiben in Studium und Beruf" (Metzler Verlag).

Termin

Do., 23. November 2017, 09:00 bis 16:00 s.t.

Ort

Center for Teaching and Learning (CTL), Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsstraße 5

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Website der Personalentwicklung der Universität Wien.