Urheberrecht, Onlinerecht für Lehrende

Workshopziele

  • Sensibilisierung für Rechtsfragen im Rahmen internetbasierter Lehre
  • Wichtigste lehrrelevante Begriffe im Urheberrecht
  • Urheberrechtskonforme Umsetzung von Lehrveranstaltungen und Projekten mit Internetbezug
  • Konsequenzen der 2015 in Kraft getretenen Urheberrechtsnovelle für Universitätslehrende

Workshopinhalte

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über Grundzüge und Grundbegriffe des österreichischen und europäischen Urheberrechts, wobei schwerpunktmäßig die Auswirkungen der jüngsten Neuerungen des österreichischen Urheberrechtsgesetzes im Hinblick auf Lehre und Forschung behandelt werden.

Der Fokus des Workshops richtet sich auf Möglichkeiten des rechtskonformen Einsatzes fremder Werke in die Lehre und der freien Werknutzung urheberrechtlicher Schutzgegenstände zu Lehr- und Lernzwecken. In diesem Zusammenhang werden auch Gründe, Grenzen und Funktionsweise des Zitatrechts und freier Lizenzmodelle, insbesondere Creative Commons Lizenzen thematisiert. Die TeilnehmerInnen erfahren in dem Workshop auch, welche Auswirkungen die Urheberrechtsnovelle von 2015 für Universitätslehrende hat.

Zielgruppe

  • Lehrende der Universität Wien

Methoden

  • Präsentation des Referenten
  • Diskussion von exemplarischen Beispielen
  • Beantwortung von Fragen aus dem Praxiskontext der TeilnehmerInnen

Leitung

Dr. Seyavash Amini

Termin

Do., 01. Juni 2017, 13:00 bis 17:00 s.t. (Anmeldeschluss: 15.06.2017)

Ort

Center for Teaching and Learning (CTL), Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsstraße 5

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Website der Personalentwicklung der Universität Wien.