Die eigene Lehre inklusiver und diversitätssensibler gestalten

Ergänzungsworkshop zum MOOC "Hochschullehre inklusiv & divers"

 Ziele & Inhalte

  • Sie haben Ihre Lehre sowie Ihre Beziehungen zu Studierenden auf Diversitätsaspekte hin reflektiert.
  • Sie können Ihre Lehre inklusiver und diversitätssensibler gestalten.
  • Sie kennen geeignete Lehr-/Lernmethoden, können sie gezielt auswählen und für Ihren Lehrkontext adaptieren.
  • Sie haben sich mit anderen interessierten Lehrenden in der Gruppe ausgetauscht.

In Lehrveranstaltungen treffen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Voraussetzungen, Fähigkeiten und Interessen aufeinander. Diese Vielfalt bewusst zu berücksichtigen ist ein wichtiger Faktor für den Lernerfolg der Studierenden und um Diskriminierungen entgegenzuwirken.

Der Workshop ist als Ergänzung zum Massive Open Online Course (MOOC) "Hochschullehre inklusiv & divers" konzipiert und nur gemeinsam mit dem MOOC absolvierbar. MOOCs sind offen lizensierte Online Kurse, die von beliebig vielen Teilnehmenden ohne Zugangsvoraussetzungen (außer dem technischen Equipment für einen Online Kurs) absolviert werden können. Der MOOC "Hochschullehre inklusiv & divers" läuft von 15.05.2023 bis 16.06.2023 und beinhaltet folgende Themen:

Einführung
  • Studienrelevante Diversität: evidenzbasierte Grundlagen
  • Diskriminierung und Bias
  • Ungleichheit und Diversität
  • Systemische Ebene und strategische Ansätze
Lehre diversitätsbewusst planen
  • Studienzielorientierung und Constructive Alignment
  • Differenzierung g Geeignete Lehr-/Lernmethoden
  • Inklusive Arbeitsatmosphäre & Feedbackkultur
  • Barrierefreie Lehre und Universal Design for Learning
Flexibel und spontan in der Lehrveranstaltung agieren
  • Flexible Lehrgestaltung 
  • Classroom Assessment Techniques
  • In herausfordernden Situationen diversitätsbewusst agieren
  • Diversitätsbezogene & sensible Themen lehren
Reflexion und Weiterarbeit
  • Reflexion der eigenen Eingebundenheit in diversitätsbezogene Dynamiken
  • Institutioneller Kontext und Rollenreflexion

In Begleitung dieses Online Kurses, der sich auf die Inhaltsvermittlung konzentriert, bietet der Workshop die Möglichkeiten des kollegialen Austausches, der begleiteten Selbstreflexion und des Feedbacks auf eigene Ideen und Erfahrungen. In der ersten Einheit werden wir uns in Präsenz treffen und die eigene Eingebundenheit in diversitätsrelevante Aspekte, die Zusammensetzung unserer Studierenden und den Kontext der Universität reflektieren. Zur Vertiefung der Auseinandersetzung mit diversitätsgerechter Lehrplanung und dem Agieren in Lehrsituationen werden wir uns online über eigene Erfahrungen austauschen. Für die abschließende Präsenzeinheit soll vorbereitend eine Skizze des Transfers des Erarbeiteten in die eigene Lehre erstellt werden, die wir im Workshop gemeinsam besprechen und feedbacken werden.

 Zielgruppe

Teilnehmende des MOOC "Hochschullehre inklusiv & divers", die ihre Auseinandersetzung mit dessen Inhalten vertiefen und sich mit Kolleg*innen austauschen möchten.

 Methoden

  • Austausch mit anderen Lehrenden
  • Reflexionsübungen
  • Gemeinsame Diskussion (Plenum und Kleingruppen)

Format & Workload

Dieser Workshop findet in Begleitung des MOOC "Hochschullehre inklusiv & divers" statt. Die erste Einheit findet in Präsenz statt und baut auf der einführenden Lektion des MOOC auf. Die zweite Einheit bietet online Austausch zu eigenen Erfahrungen mit den Inhalten der zweiten und dritten Lektion des MOOC. In einer Vorbereitungsaufgabe (Arbeitsaufwand ca. 1h) für die abschließende Präsenzeinheit soll der Transfer in die eigene Lehre erarbeitet werden.
Workload gesamt: 17h (setzt sich zusammen aus: MOOC: ca. 6h, Workshop ca. 10h, individuelle Eigenarbeit ca. 1h)

 Leitung:

MMag. Dr. Sonja Buchberger

Sonja Buchberger leitet den Bereich Hochschuldidaktische Qualifizierung am Center for Teaching and Learning der Universität Wien. Sie ist die wissenschaftliche Koordinatorin des Zertifikatskurses Teaching Competence Plus und verfügt über nationale und internationale Lehrerfahrung (UK, CH, D). Promotion (Sozialanthropologie, 2013) an der School of Oriental and African Studies (SOAS), Universität London. Davor Studium der Arabistik/Islamwissenschaft & der Internationalen Entwicklung.

Dr. Renate Wöhrer

Seit 2021 Mitarbeiterin am CTL im Team Hochschuldidaktische Qualifizierung, zuständig für die Programmplanung der Workshopreihe Teaching Competence. Davor Postdoktorandin am Graduiertenkolleg der Universität der Künste Berlin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin. Lehraufträge an verschiedenen deutschen und österreichischen Universitäten.

 Termin

  • Laufzeit MOOC "Hochschullehre inklusiv & divers" von 15.05.2023 bis 16.06.2023 (Online Kurs)
  • Teil 1: Di., 23.05.2023, 09:00-13:00h (Präsenztermin)
  • Teil 2: Di., 06.06.2023, 10:00-12:00h (Online)
  • Teil 3: Di., 20.06.2023, 09:00-13:00h (Präsenztermin)

 Ort

  • Center for Teaching and Learning (CTL),
    Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsstraße 5

und

  • Moodleraum (Als Teilnehmer*in werden Sie rechtzeitig hinzugefügt.)

 Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Kursdatenbank der Personalentwicklung der Universität Wien.

Wenn Sie sich für diesen Kurs anmelden möchten, aber in keinem Dienstverhältnis zur Universität Wien stehen, wenden Sie sich bitte an Isabella Kämmerer: isabella.kaemmerer@univie.ac.at