Six Ways to Decode a Discipline

Wie kann ich mein wissenschaftliches Denken & Handeln Studierenden begreifbar machen?

 Ziele & Inhalte

  • Sie lernen den Decoding-Ansatz kennen, der Lehrende darin unterstützt, ihre fachbezogene Arbeit Studierenden klarer und expliziter vermitteln zu können.
  • Sie experimentieren mit unterschiedlichen Decoding-Strategien.
  • Sie identifizieren Lernhindernisse von Studierenden.
  • Sie explizieren Ihr eigenes Vorgehen als Expert*innen.
  • Sie wenden den Decoding-Ansatz für Ihren Kontext jeweils passend an.

Seit der Publikation von "Decoding the Disciplines: Helping Students Learn Disciplinary Ways of Thinking" ist der von David Pace und Joan Middendorf entwickelte Decoding-Ansatz in sehr unterschiedlichen Bereichen fruchtbar gemacht worden: beim Aufgabendesign, zur Planung von Lehrveranstaltungen und in der Curricularentwicklung.

Für die grundlegende Idee, typische fachliche Denk- und Vorgehensweisen zu explizieren und so Studierende gezielt in ein Fach einzuführen, gibt es mittlerweile ein breiteres Repertoire von Strategien, die im Workshop vorgestellt und von den Teilnehmenden erprobt werden: 1. Das klassische Decoding-Interview; 2. Das Decoding-Fishbowl; 3. Gruppendiskussionen im Fach; 4. Die "Bottleneck-Writing-Tour"; 5. Bewertungsraster als Ausgangspunkt des Decoding sowie 6. Das Decoding in Metaphern.

 Zielgruppe

Universitätslehrende

 Methoden

  • Partner*inneninterviews
  • Gruppendiskussionen
  • Reflektierendes Schreiben

Format & Workload

Dieser Workshop ist als ganztägige Präsenzveranstaltung geplant. Falls aufgrund von COVID-19-Vorgaben Präsenzeinheiten nicht möglich sein sollten, wird der Kurs online durchgeführt.
Workload gesamt (abzüglich Mittagspause): 7h

 Leitung:

Swantje Lahm, MA

Seit 2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Schreiblabor, Zentrum für Studium, Lehre & Karriere der Universität Bielefeld. Derzeit koordiniert sie das Projekt "richtig einsteigen mit literalen Kompetenzen", in dem Lehrende Schreib- und Arbeitsaufträge für Studierende der Studieneingangsphase entwickeln. Mitautorin von "Schreiben in Studium und Beruf" (Metzler Verlag).

 Termin

Do., 04.05.2023, 09:00-17:00h (Präsenztermin)

 Ort

Center for Teaching and Learning (CTL),
Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsstraße 5

 Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Kursdatenbank der Personalentwicklung der Universität Wien.

Wenn Sie sich für diesen Kurs anmelden möchten, aber in keinem Dienstverhältnis zur Universität Wien stehen, wenden Sie sich bitte an Isabella Kämmerer: isabella.kaemmerer@univie.ac.at