Statistik lehren – Fluch oder Segen?

Workshopziele

Sie entdecken neue bzw. weitere Möglichkeiten, wie Sie in Ihrer Statistiklehrveranstaltung

  • Studierende aktivieren und motivieren;
  • Konzepte verständlich und anschaulich vermitteln;
  • Einheiten abwechslungsreicher und spannender gestalten.

Workshopinhalte

Statistik wird von Studierenden oft als trocken, kompliziert & langweilig empfunden. Viele Studierende fragen sich: Wozu brauche ich Statistik überhaupt? Und was hat das mit mir zu tun? Dadurch kann die Lehre von einführenden Statistiklehrveranstaltungen für Lehrende manchmal wie ein Fluch erscheinen.

In diesem Workshop sammeln und besprechen wir Ideen, wie wir den genannten Vorbehalten entgegenwirken und selbst wieder (mehr) Freude an der Statistik-Lehre entwickeln können. Wir überlegen uns unter anderem, wie wir Studierenden den Sinn von Hypothesentests, p-Wert & Co. begreifbar und interessant vermitteln und Studierende dabei aktiv miteinbeziehen können. Storytelling und didaktische Reduktion sind dabei zwei mögliche Ansätze.

Aus diesen Überlegungen können sich auch interessante Möglichkeiten für zusätzliche Teilleistungen ergeben, die in die Beurteilung bzw. in die Vorlesungsprüfung einfließen. Auch Ideen für Feedback seitens der Lehrenden oder Selbstreflexions- bzw. Selbstüberprüfungsmöglichkeiten für Studierende können hier entstehen.

Zielgruppe

  • Lehrende von einführenden Statistiklehrveranstaltungen (prüfungsimmanent oder nicht prüfungsimmanent) aller Fakultäten und Gruppengrößen

Methoden

  • Interaktiver Vortrag
  • Präsentation von Beispielen aus der Praxis
  • Sammlung kreativer Ideen in der Gruppe
  • Erfahrungsaustausch & Diskussion

Foto: Nitsche

Leitung: Mag. Daniel Obszelka, Bakk.

Daniel Obszelka studierte Statistik und lehrte von 2014 bis 2018 Statistik und Programmieren an der Universität Wien. Gemeinsam mit Andreas Baierl gewann er 2017 den Teaching Award. 2018 erscheint ihr erstes Lehrbuch zu „Statistisches Programmieren mit R" im Springer-Verlag.

Termin:

Fr., 18. Oktober 2019, 09:00 bis 12:30 s.t.

Ort

Center for Teaching and Learning (CTL), Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsstraße 5

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Kursdatenbank der Personalentwicklung der Universität Wien.