Einzelcoaching "Planen einer Lehrveranstaltung"

Coachingziele

  • Sie haben die Eckpunkte einer ausgewählten Lehrveranstaltung reflektiert und besprochen.
  • Sie haben offene Punkte in Ihrer Lehrplanung geklärt oder wissen, wie Sie diese klären können.
  • Sie haben alternative Vorgehensweisen (z.B. in Bezug auf Lehr-/Lernmethoden, Leistungsbeurteilung, Feedback etc.) ausgelotet und können diese bei Bedarf einsetzen.
  • Sie haben begonnen, ein Handlungs- und Methodenrepertoire zu entwickeln, mit dem Sie künftigen Herausforderungen in der Lehrplanung begegnen können.

Coachinginhalte

Das Einzelcoaching bietet Ihnen als Lehrender/-n die Möglichkeit, Ihre Fragen und Anliegen, die sich im Zuge der Planung einer Lehrveranstaltung ergeben, individuell zu reflektieren und zu besprechen sowie (alternative) Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln. Die möglichen Inhalte entsprechen daher dem breiten Spektrum an Themen, die in Verbindung mit Lehrveranstaltungsplanung stehen. Die Auswahl liegt bei Ihnen, den TeilnehmerInnen.

Denkbar sind beispielsweise folgende Fragen:

  • Constructive Alignment: Abstimmung von Studienzielen, Lehr-/Lernmethoden und Leistungsüberprüfung
  • Sequenzierung: In welcher Reihenfolge werden Inhalte behandelt?
  • Lehr-/Lernmethoden: Welche eignen sich für Ihre Lehrveranstaltung bzw. die Ziele, die Sie erreichen möchten?
  • Teilleistungen bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen: Welche wollen Sie einsetzen, wann ist der beste Zeitpunkt, wie werden sie gewichtet?
  • Feedback: Worauf (und von wem) erhalten Studierende Feedback? Worauf geben Studierende Feedback?
  • Leistungsergebnisse/Artefakte: Mit welchen Arbeitsergebnissen gehen Studierende aus der Lehrveranstaltung?
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei nicht-prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (Vorlesungen)
  • Gestaltung der ersten Einheit

Methoden

  • Beschreibung der Lehrveranstaltung und des Anliegens
  • Reflexion der geplanten Lehrveranstaltung und damit zusammenhängender Fragen und Schwierigkeiten
  • Erarbeitung von Lösungsstrategien und alternativen Vorgehensweisen 

Leitung: Mag. Barbara Louis, PhD

Diplomstudium Soziologie (Universität Wien), anschließend PhD in History of Science, Technology and Medicine (University of Minnesota, USA); Lehrtätigkeit in Österreich und den USA; seit 2015 Mitarbeiterin am Center for Teaching and Learning, Universität Wien, verantwortlich für Qualifizierungsangebote für Erstlehrende und für den Infopool besser lehren.

Termin

Die Einzelgespräche dauern jeweils 75 Minuten pro Person. Es wird mehrere Terminoptionen im September 2019 geben, wobei Sie rechtzeitig einen Link zur Online-Terminvergabe erhalten werden.

Ort

Center for Teaching and Learning (CTL), Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsstraße 5

Sprache

Deutsch oder Englisch

Achtung:

Das Einzelcoaching ist nur für Teilnehmende des Zertifikatskurses Teaching Competence Plus zugänglich.