Programm - Tag der Lehre 2016

Termin und Ort: 20.5.2016, 10:00-13:00 Uhr, Dachgeschoß Juridicum (Schottenbastei 10-16, 1010 Wien)

Zielgruppe: Studienprogrammleitungen, (Vize-)DekanInnen für Lehre, curriculare Arbeitsgruppen sowie interessierte Lehrende

Ziele:

Die TeilnehmerInnen erlangen praktische Kenntnisse zu Förderungsmöglichkeiten von fachspezifischen Forschungs- und Schreibkompetenzen:

  • Schrittweisen Aufbau von Fach-, Methoden- und Schreibkompetenz bis zur Abschlussarbeit verstehen
  • Unterstützung und Bedeutung von Feedback für die Studierende diskutieren
  • Zusammenhang von Forschungs- und Schreibkompetenz erkennen

Detailprogramm:

10:00

Eröffnung
Christa Schnabl (Vizerektorin für Studium und Lehre)

10:10

Input Otto Kruse (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Verfasser des Dossiers der UZH Wissenschaftliches Schreiben und studentisches Lernen)

10:30

Input CTL

10:40

Arbeitsgruppen

  1. Aufbau von Forschungs- und Schreibkompetenz im Studium
    Moderation/Input: Brigitte Lueger-Schuster (Psychologie), Hanna Mayer (Vize-SPL/Vizedekanin Fak. f. Sozialwiss.)
  2. Schreibmentoring und Verknüpfung mit schreibintensiven Lehrveranstaltungen
    Moderation/Input: Elisabeth Goldarbeiter-Liskar (SPL Kunstgeschichte), Ursula Naue (Vize-SPL Politikwiss.)
  3. Anforderungen und Beurteilungen in schreibintensiven Lehrveranstaltungen
    Moderation/Input: Stefan Zahlmann (SPL Geschichte), Helmut Gruber (Phil.-Kult. Fak.)
  4. (Peer) Feedback in MINT und Lebenswissenschaften
    Moderation/Input: Rainer Abart (Vize-SPL Erdwiss.), Karl-Heinz Wagner (Vizedekan Fak. f. Lebenswiss.)
  5. (Peer) Feedback in Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften
    Moderation/Input: Michaela Schaffhauser-Linzatti (SPL Wirtschaftswiss.), Michaela Windischgrätz (Vize-SPL Rechtswiss.)

12:00

Ergebnispräsentation und Abschluss