Basisqualifizierung für Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften

Die Basisqualifizierung für die Lehre in Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften bietet eine umfassende Einführung für Personen, die textbasierte und diskursive Fachrichtungen lehren.

 Zentrale Inhalte und angestrebte Qualifikationsziele

  • Studienziele im Sinn von Kompetenzen definieren
  • Studienzielorientierte Lehr- /Lernkonzepte (Semesterplanung) entwickeln
  • Aufbau eines eigenen Methodenrepertoires für Seminare
  • Einführung in digitale Gestaltungsmöglichkeiten des Lehr-/Lerngeschehens
  • Sensibilisierung für Qualitätskriterien im Bereich Leistungsüberprüfung in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften
  • Studienrechtliche Grundlagen kennenlernen
  • Die Rolle als Universitätslehrende reflektieren
  • Zusammenhänge von Curriculum, Modulplanung und Lehrveranstaltungsplanung kennenlernen

Neues Kursformat

Ab dem Wintersemester 2021/22 findet die Basisqualifizierung im Blended Learning-Format statt, d.h. die Kurse umfassen sowohl Präsenzeinheiten vor Ort als auch digitale Elemente in Form einer Videokonferenz und asynchroner Arbeitsaufgaben sowie Selbststudienphasen.

Als Abschluss verfassen Sie ein kurzes Lehrkonzept, in dem Sie die gelernten Inhalte direkt auf Ihren Lehrkontext anwenden. Der Arbeitsaufwand insgesamt beläuft sich in Abhängigkeit von Vorwissen und individueller Vertiefung durchschnittlich auf ca. 18-20 Stunden.

 Kursleitung

Die Basisqualifizierungskurse mit Spezialisierung auf Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften werden im Studienjahr 2021/22 von den Workshopleiter*innen Mag.a Barbara Breen-Wenninger, Mag.a Barbara Korb und Mag. Denis Weger, MA, durchgeführt.

 Termine Sommersemester 2022

  • Februar

    Diese Kurse finden ausschließlich DIGITAL statt.
    Sie bekommen rechtzeitig Zugang zum Kurs-
    Moodleraum inklusive Videokonferenz.

    Mittwoch, 09.02.2022, 9:00-13:00 Uhr (online),
    Freitag, 11.02.2022, 9:00-12:00 Uhr (online) und
    Mittwoch, 16.02.2022, 9:00-13:00 Uhr (online),
    Kursleitung: Mag.a Barbara Korb

    Montag, 14.02.2022, 9:00-13:00 Uhr (online),
    Freitag, 18.02.2022, 14:00-17:00 Uhr (online) und
    Montag, 21.02.2022, 9:00-13:00 Uhr (online)
    Kursleitung: Mag. Denis Weger, MA

  • März

    Donnerstag, 10.03.2022, 9:00-13:00 Uhr (in Präsenz),
    Montag, 14.03.2022, 9:00-12:00 Uhr (online) und
    Donnerstag, 17.03.2022, 9:00-13:00 Uhr (in Präsenz)
    Kursleitung: Mag.a Barbara Korb

  • April

    Montag, 25.04.2022, 9:00-13:00 Uhr (in Präsenz),
    Donnerstag, 28.04.2022, 14:00-17:00 Uhr (online) und
    Montag, 02.05.2022, 9:00-13:00 Uhr (in Präsenz)
    Kursleitung: Mag. Denis Weger, MA

  • Mai

    Dienstag, 17.05.2022, 13:00-17:00 Uhr (in Präsenz),
    Freitag, 20.05.2022, 9:00-12:00 Uhr (online) und
    Dienstag, 24.05.2022, 13:00-17:00 Uhr (in Präsenz)
    Kursleitung: Mag.a Barbara Korb

  • Juni

    Mittwoch, 01.06.2022, 9:00-13:00 Uhr (in Präsenz),
    Freitag, 03.06.2022, 9:00-12:00 Uhr (online) und
    Mittwoch, 08.06.2022, 9:00-13:00 Uhr (in Präsenz)
    Kursleitung: Mag.a Barbara Breen-Wenninger

    Montag, 20.06.2022, 9:00-13:00 Uhr (in Präsenz),
    Freitag, 24.06.2022, 9:00-12:00 Uhr (online) und
    Montag, 27.06.2022, 9:00-13:00 Uhr (in Präsenz)
    Kursleitung: Mag.a Barbara Korb
  • Juli

    Freitag, 01.07.2022, 9:00-13:00 Uhr (in Präsenz),
    Dienstag, 05.07.2022, 9:00-12:00 Uhr (online) und
    Freitag, 08.07.2022, 9:00-13:00 Uhr (in Präsenz)
    Kursleitung: Mag.a Barbara Korb


 Ort

Die Präsenzeinheiten finden an folgender Adresse statt:

Center for Teaching and Learning, Universitätsstraße 5 (3. Stock), 1010 Wien.­


Den Videokonferenzraum für das Online-Treffen finden Sie im Moodle-Raum Ihres Kurses.

 Anmeldung

Die Anmeldung zu den Workshops erfolgt über die Website der Personalentwicklung. Die Anmeldephase endet jeweils zwei Wochen vor Kursbeginn.

Fragen zum Inhalt oder Ablauf der Kurse richten Sie gerne an: basisqualifizierung.ctl@univie.ac.at

Bitte beachten Sie

Sollten die Umstände Präsenztreffen nicht erlauben, werden diese in den digitalen Raum verlegt. Wenn es dazu kommt, werden Sie rechtzeitig informiert.